Aufgabe 4: Zeig was Du magst- „like“ und „retweet“

Ein Like

Na, heute schon Deinen Twitter Stream angeschaut? Und ein paar interessante Tweets oder verlinkte Artikel gelesen? Dann ist es höchste Zeit, diesen Menschen auch mitzuteilen, dass Du ihre Beiträge magst. Das geht ganz einfach mit „Like“– dem Klicken auf das Herzchen unterhalb des Tweets. Dieses wird dann auch sofort rot. So siehst Du, dass es geklappt hat.

So einfach ein „Like“, so wichtig ist es. Denn Dein Feedback zeigt den Autoren, dass ihr Beitrag für Dich wertvoll ist, bestätigt sie in ihrem Schreiben und motiviert sie, weiter ihre Ansichten und ihr Wissen zu teilen. Das wirst Du sehr schnell selbst erfahren, wenn Du beginnst, eigene Tweets zu schreiben. Mit einem „Like“ verteilst Du den Tweet auch an Dein Netzwerk und kannst so für Dich wertvolle Informationen weitergeben. Die „Likes“ (und Retweets und Kommentare) sind der Boden, auf dem Dein Netzwerk wächst und die Voraussetzung, dass ein Wissensaustausch möglich wird. Lies mehr dazu bei Keine Angst vor dem Like-Button.


Verbreite gute Inhalte weiter- „retweeten“

Kürzlich hast Du in einem Online Magazin einen guten Artikel gelesen. Du hast den link kopiert, in eine email gesteckt und diese an eine Handvoll Freunde geschickt. Denn es war Dir wichtig, dass diese den Artikel auch sehen.

Bei Twitter geht dies viel einfacher. Unterhalb des Tweets gibt es ein Zeichen mit zwei Pfeilen. Dieses dient dazu, dass der Tweet unter Deinem Namen nochmals getweeted wird und ihn Deine Follower sehen.

Die einfachste Variante ist, bloss zu „retweeten“- den Tweet ohne Kommentar zu verteilen. Noch viel besser ist aber, zum Tweet einen kurzen Kommentar zu schreiben, warum Du ihn weiter verteilst. Damit hat Deine email ein „Betreff“ und Dein Netzwerk weiss sofort, warum Du ihm empfiehlst, den Tweet oder den verlinkten Artikel zu lesen. Ein Retweet ist zudem wie ein Like auch ein Feedback an den Autor. Er sieht, dass sein Beitrag eine Bedeutung für Dich hat, und mit Kommentar weiss er auch, welche. Dies kann auch ein kritischer Kommentar sein, aber es darf nie verletzend werden!

Mit dem retweeten beginnst Du, für Dein beginnendes Netzwerk wertvoll zu werden. Du gibst ihm Informationen und Wissen weiter, an die es vielleicht sonst nicht gekommen wäre. Du beginnst, eine aktive Komponente des Lernnetzwerkes zu werden.

Wundere Dich nicht, wenn Du plötzlich eine Antwort oder einen Kommentar zu einem Deiner retweets bekommst. Oder wenn Dir langsam immer mehr Leute zu folgen zu beginnen, da sie merken, dass sie von Dir lernen können!

 

 

 

Nun wage Dich ans liken und re-tweeten! Zeige Deinem Netzwerk in den nächsten 3 Tagen, welche interessanten Beiträge Du gelesen hast. Schreibe wenn möglich einen kurzen Kommentar dazu, warum der Beitrag für Dich wertvoll war. Und füge den hashtag #3WoT bei, dann sehe ich Deine re-tweets. Versuche mindestens 3 Beiträge weiterzuleiten.